Ausstellungen

An beiden Veranstaltungstagen können in der IHK zwei begleitende Ausstellungen besichtigt werden.

»Haus Brandenburg«

Zusammenarbeit zwischen Studierenden des Fachbereich Design der FH;P und Manufakturen und Handwerksbetrieben aus Brandenburg.
Die Initiative wurde Anfang 2017 ins Leben gerufen, um Brandenburger Handwerksbetriebe und Manufakturen mit Designern zusammenzubringen. Ziel ist es, gemeinsam besondere Handwerks- und Manufakturprodukte zu entwickeln: sie sollen von hoher Qualität sein, einer zeitgenössischen Design-Ästhetik entsprechen und vor allem marktfähig sein. Gemeinsam soll den neu entwickelten Produkten zudem sein, dass sie einen regionalen Bezug zu Brandenburg aufweisen.

Projektleiter:

Prof. Jörg Hundertpfund, Professor für Produktdesign
Prof. Hermann Weizenegger, Professor für Industrial Design,
Pro-Dekan für besondere Aufgaben: Studiengangsleiter Produktdesign

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort: Bernadette Wüchner

 

 


»Potsdam verstehen«

Ausgestellt werden Kursergebnisse einer Kooperation des Lehrgebiets ›Identität + Zeichen‹ mit der Abteilung Marketing der Landeshauptstadt Potsdam. Kursinhalt des Seminars »Potsdam-Id — Substanz/Expo« war die kritische Analyse der Themen und bestehenden Zeichen der Landeshauptstadt Potsdam als inhaltliche und strategische Vorbereitung für neue Entwürfe einer Stadtmarke, die in diesem Sommersemester entwickelt werden.
Ausstellungskonzept, -grafik und Ausstellungsbau sind von Studierenden der Studiengänge Kommunikations- und Produktdesign sowie Mitarbeitern der Fachhochschule Potsdam unter der Leitung von Professor Matthias Beyrow realisiert worden.

 

Kursleitung: Prof. Matthias Beyrow
Ausstellungskonzept: Rufus-Arndt Blauert
Ausstellungsbau: Gilbert Wigankow und Lorenz von Seidlein mit den Werkstätten der FH;P
Ausstellungsgrafik: Katrin Methner, Marie Zillgens