Andrea Peters

Andrea PetersAndrea Peters
Vorstandsvorsitzende media:net berlinbrandenburg e.V.

Moderation der Konferenz am 29. Juni 2018


1: Wovor haben Sie den größten Respekt?
Vor Menschen die sich ehrenamtlich engagieren und ihre Zeit für andere Menschen einsetzen.

+1: Wann haben Sie die besten Ideen?
Morgens um 6.30 Uhr mit einem Kaffee auf meinem wunderschönen Balkon mit Blick auf Berlin!

+2: Woran arbeiten Sie gerade?
Mit Blick auf Potsdam – an der Zukunft des MediaTech Hub Potsdam – mit Blick auf Berlin – an einer neuen Initiative für die Digitalwirtschaft der Stadt.

+3: Was wollten Sie als Kind einmal werden?
Als Kind? Ich wollte mal Hebamme werden!

+4: Was würden Sie gern erfinden?
Eine App, die mir hilft mein HCP zu verbessern.

+5: Was geht gar nicht?
Männer mit Socken in Sandalen, am besten noch zu einer ¾ Hose.

+6: Was inspiriert Sie?
Menschen und Orte, vor allem im Ausland!

+7: Was sammeln Sie?
Taschen und Kontakte

+8: Wofür sind Sie dankbar?
Für zwei gesunde und tolle Kinder und ein wunderbares Leben mit der Familie und einem Beruf, der mich mit so vielen Menschen zusammen bringt.

Andrea Peters übernahm 2008 die Geschäftsführung des media:netberlinbrandenburg e.V. und wurde im April 2014 im Zuge der Umgestaltung der Vereinssatzung zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Darüber hinaus engagiert sie sich in den Beiräten der Investitionsbank Berlin, der Berlin Startup Unit und ist Vorsitzende des Beirats des Medieninnovationszentrums Babelsberg. Außerdem ist sie Mitglied in den Ausschüssen Creative Industrie und Digitale Wirtschaft der IHK Berlin, Mitglied des Hochschulrats der hdpk, Mitglied des Hochschulrats der SRH Hochschule der populären Künste, Mitglied des Kuratoriums des Film Festival Cottbus, Beirat von SparkX, dem Leadership-Programm für weibliche Führungskräfte in Medienunternehmen des Erich Pommer Instituts, und wurde für die Jahre 2017 und 2018 in die Jury des Innovationspreises Berlin Brandenburg berufen.

Andrea Peters ist seit mehr als 25 Jahren in der Medienbranche tätig, sie studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste Berlin (heute UdKB), arbeitete parallel zum Studium als Aufnahmeleiterin bei diversen Berliner TV-Produktionen der Firma nfp tv mit und später als Produktionsassistentin gemeinsam mit Loretta Walz an deren Grimme-Preis prämierten Film „Die Frauen von Ravensbrück“. 1995 übernahm Andrea Peters die organisatorische Leitung der Master School Drehbuch, wo sie gemeinsam mit Oliver Schütte internationale Drehbuchprogramme entwickelte und umsetzte. Der Wechsel ins Erich Pommer Institut als Leiterin der Weiterbildungsabteilung erfolgte 2002. Dort war sie maßgeblich an der Umsetzung der Programme Insight Out (HFF Potsdam) und Entertainment Master Class beteiligt.

Über media:net berlinbrandenburg e.V.: Seit mehr als 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Branchen- und länderübergreifend vertritt es rund 450 Mitgliedsunternehmen, darunter etablierte und global agierende, aber auch über 140 junge Unternehmen. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

zurück zur Übersicht der Referenten